Kategorien
Fotografie Köln

Perspective Playground 2016 Köln

Am Samstag war ich im Olympus Perspective Playground. Dieses Mal ist der Playground in Köln-Mülheim im Carlswerk in einer ehemaligen Fabrikhalle. Die Halle ist perfekt, mir fehlte nur ein Außenbereich, wie es ihn 2014 im Jack in the Box gab. Dafür geht es dieses Mal schneller am Eingang und das ist super.

Kamera ausleihen und experimentieren, erleben, entdecken

Am Eingang kann man sich eine Olympus Kamera ausleihen, ich habe mit eine Olympus E-M5MarkII ausgeliehen, diese wurde mir von der netten Mitarbeiterin am Eingang empfohlen. Da ich mich vorher nicht mit den Kameras beschäftigt hatte, musste ich dies jetzt nachholen. Also erst einmal alle Einstellungen checken und ausprobieren. Das nervige Signalgeräusch wollte ich als erstes abschalten und schon ging die Suche los. Wo ist der Schalter? Nachdem ich zwei Mitarbeiter gefragt hatte, war der Ton weg. Die Einstellmöglichkeiten erschlossen sich für mich nicht direkt, ich fotografiere sonst mit einer Canon D40 oder Sony RX 100 II im manuellen Modus. Aber ich hatte Zeit und so probierte ich alles aus, leider habe ich nicht herausgefunden wo ich den Fokusbereich schnell ändern kann. Also so, dass ich in den lokalen Punkt während des fotografieren mal verrücken kann.

Die Kamera bekommt man am Eingang kurz erklärt und wird dann auf die Programmautomatik gestellt. Also wer keine Lust hat die Kamera erst einmal zu studieren, fotografiert in der Programmautomatik. Schließlich geht s hier im Perspective Playground ja auch um Spaß bzw. ums experimentieren, erleben, entdecken.

Kunstinstallationen durch die Kamera erleben

Die verschiedenen Installationen sind alle super interessant und natürlich sehr fotogen. Am Besten geht ihr zu zweit oder in einer Gruppe hin, einige Installationen bieten sich besonders zum gegenseitigen fotografieren an.

Jede Menge Fotos

Meine Fotos habe ich in ein Flickr Album geladen, ihr könnt hier auch durch die Bilder blättern! ⬇︎

Olympus Perspective Playground Köln 2016

Die Installation „RESONANT SPACE“ bietet sich auch zum Filmen an.

Ich bin am Dienstag noch einmal da, ich habe mich für einen Workshop angemeldet.
Habt ihr euch auch vorgenommen, hinzugehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.